Was ist kwobb?


kwobb Opener Ganz einfach und kurz: kwobb ist ein Podcast-Projekt rund um die Welt der digitalen Unterhaltung.
Oder vielleicht ein wenig blumiger und philosophischer: kwobb ist Audio. kwobb ist Video. kwobb ist live und interaktiv. kwobb ist Unterhaltung. kwobb ist Games, Gadgets, Filme und das Internet. kwobb ist auch ein Haufen von der digitalen Welt begeisterter Geeks und Nerds, die sich regelmäßig vor laufender Kamera zusammen mit Gleichgesinnten über ihr Hobby, ihre Passion und ihre Leben mit digitalen Medien unterhalten. Zwischenzeitlich war kwobb sogar für ein ganzes Jahr "echtes" Fernsehen. kwobb ist für uns die konsequente Evolution der Medien!


Jede Woche produzieren wir eine (oder mehrere) neue Podcast-Folgen zu all den Themen, die momentan im Netz heiß diskutiert werden.
Der kwobbcast (unser "Ursprungsformat") behandelt das gesamte Themenspektrum von Spielen und Technik, über Netzgeschehen und -politik bis hin zu Filmen, DVDs und Blu-Rays. Neben der "Stammbesetzung" (zur Zeit Micha Schlieper, Sven Sedivy und Carsten Groll) sorgen regelmäßige Gäste aus Szene und Branche für frischen Input, neue Ansichten und interessante Diskussionen. Als interaktives Element haben Zuschauer/-hörer mittels Skype die Möglichkeit sich bei kwobb aktiv und unmittelbar einzubringen.
Ein spezielles Format für alles zum Thema "Mobile Apps" ist der kwAPPcast. Analog zum kwobbcast stellen hier Micha Schlieper und Bernd Willuweit zusammen mit interessanten Themen-Gästen Spiele, Tools und andere Anwendungen für mobile Endgeräte vor.


kwobb Podcastecke Neben den Downloadmöglichkeiten als MP3-Datei oder Video-File ist der Livestream Mittelpunkt der kwobb-Webseite. Daher wird jede Folge nicht im stillen Kämmerlein aufgezeichnet, sondern live im Internet, so dass jeder Interessierte schon bei der Produktion dabei sein und sich ggf. selbst in die Sendungen via Skype oder Chat einbringen kann.
Unmittelbar nach der Produktion können die einzelnen Folgen einfach und bequem über iTunes, YouTube und die eigene kwobb-Homepage konsumiert werden. Für diejenigen, die kwobb lieber am großen TV-Bildschirm sehen wollten, wurde der kwobbcast von Juli 2011 bis August 2012 auch europaweit über ASTRA Digital (Satellit) auf dem Kanal von "Dr Dish TV" ausgestrahlt.